add share buttons

Warum man Gewichtheberschuhe braucht

Wenn ich jedes Mal Geld dafür bekommen würde, wenn ich gefragt werde, welche Gewichtheberschuhe ich empfehlen würde, ja, dann wäre ich jetzt in der Lage, mehr als hundert Gewichtheberschuhe zu kaufen.

Aber da es scheint, als wenn mir keiner Geld dafür geben würde, um mich nach zu etwas fragen, dachte ich mir, dass ich euch trotzdem eine heiße Diskussion zu diesem Thema nicht vorenthalten möchte. Vorab einmal, die besten Schuhe sind Adidas Gewichtheberschuhe, damit das ein für alle mal klar ist.


Die Diskussion um Gewichtheberschuhe

,,Kann ich dich nach Rat um Gewichtheberschuhe fragen?’’

Klar, frage alles, was du möchtest.

,,Okay, ich bin recht neu im Gewichtheben. Brauche ich da wirklich ein Paar?’’

Machst du Kniebeugen, Cleans, Snatches, und Stoßen auf einer regulären Basis?

,,Ja, ziemlich oft, jede Woche, um genau zu sein.’’

Dann brauchst du 100%ig ein Paar.

,,Was ist denn falsch mit meinen derzeitigen Schuhen?’’

Lass mich es so formulieren – du kannst einfach mehr Gewicht bewegen, wenn du Gewichtheberschuhe trägst.

,,Wirklich? Warum das denn?’’

Ich denke, dass dich das Folgende wohl interessieren würde. Die Schuhe, die du jetzt trägst sind für das Laufen gemacht worden und haben eine weiche Sohle, die die Kraft des Aufpralls bei jedem Schritt absorbieren soll. Das ist zwar gut zum Laufen aber absolut nicht für das Gewichtheben.

Anstatt einen Schuh zu haben, der dir dabei hilft, alle Kraft zu absorbieren brauchst du eher einen Schuh, der dir dabei hilft maximale Kraft zu produzieren und mehr Gewicht zu bewegen. Macht das soweit Sinn?
Gewichtheberschuhe Vergleich
,,Ja, aber inwiefern helfen mir Gewichtheberschuhe nun, mehr Gewicht zu heben?’’

In vielen einfachen Wegen. Zu allererst, kannst du die Hantel schneller beschleunigen, wenn du mehr Kraft durch den Boden produzieren kannst. Wenn du Hantel schneller bewegen kannst, kannst du sie auch höher ziehen und die Chance ist größer, unter sie zu kommen. Auch wenn du die Hantel auf dem Brustbein hast, kannst du viel mehr Kraft produzieren und die Hantel aus der Kniebeuge heraus nach oben stoßen. Der Grund dafür liegt darin, dass kein Dämpfungssystem, wie z.B. die Sohle von Laufschuhen, zwischen dir und dem Boden existiert und die Kraft, die du auf den Boden ausübst, dämpft.

,,Okay ich hab es verstanden. Was ist denn mit diesen Barfußschuhen hier?’’

Mir gefällt deine Art zu denken. Die Tatsache, dass diese Schuhe kein Padding haben ist definitiv ein Schritt in die richtige Richtung aber Gewichtheberschuhe haben noch ein paar mehr Vorteile, die ich dir nicht vorenthalten möchte.

Gewichtheberschuhe haben eine erhöhte Sohle. Dies ist ein massiver Vorteil, da es dadurch möglich wird, mit Hilfe eines verbesserten Winkel viel tiefer Kniebeugen zu machen, als es normalerweise möglich wäre. Dadurch wird gewährleistet, dass du insgesamt eine viel bessere Position einnehmen kannst – der Rücken bleibt stets aufrecht. Ein aufrechter Torso bedeutet gleichzeitig auch, dass du die Hantel besser fixieren kannst und sie in direkt vertikal nach oben hinaus beschleunigen kannst.

Außerdem sind Gewichtheberschuhe viel stabiler als typische minimalistische Schuhe. Nochmal, dies ermöglicht eine starke und konsistente Basis, auf der du landen und hineindrücken kannst – wichtig für Kraft und Verletzungsprävention. Je weniger Verletzungen du hast, desto mehr kannst du trainieren. Je mehr du trainieren kannst, desto mehr Gewicht kannst du auf lange Sicht bewältigen.

,,Das klingt zwar cool, aber ich möchte jederzeit in der Lage sein, zu trainieren. Im Leben hast du nicht die Chance, immer deine Gewichtheberschuhe anzuziehen. Also sind diese Schuhe doch nicht so funktional?’’

In diesem Punkt muss ich dir zustimmen. Aber im echten Leben springst du ja auch nicht hin und her hast auf einmal 200 Kg auf deinem Rücken. Wie in jedem Sport auch, ist es wichtig das richtige Sportequipment zu haben. Du würdest ja auch wohl kaum Fußball in Ballettschuhen spielen, oder?

Und was bedeutet funktionell eigentlich? Meine Definition von Funktionalität hat auf jeden Fall etwas mit Fitness zu tun. Eine Übung kann als funktionell betrachtet werden, wenn sie dem Athleten dabei hilft, besser zu werden in seiner spezifischen Sportart. Also, funktionelle Gewichtheberschuhe helfen dir dabei, mehr Gewichte zu bewegen.
Wenn du dir nun überlegst, welche zu kaufen, dann greife doch bitte zu Adidas Gewichtheberschuhen. Diese Marke verbindet Komfort mit Funktionalität, damit kannst du nichts falsch machen.


Abschließende Worte

Nur weil ich Gewichtheberschuhe für einen wichtigen Bestandteil des Equipments halte, muss jetzt nicht jeder in den Adidas Laden rennen und sich ein Paar kaufen. Es hängt immer von deinen individuellen Hebelverhältnissen und vor allem von deiner Mobilität ab. Wenn du dich regelmäßig dehnst, die Blackroll benutzt, dann sollte es kein Problem sein, auch ohne Schuhe anständige Kniebeugen zu machen.

 

Chris

 

One thought on “Warum man Gewichtheberschuhe braucht

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *